Ein Service von
www.luxor-westbank.com


    English Version

 

Karnak-Tempel

Luxor-Tempel

Luxor-Museum

Mumifizierungs-Museum

Bazar

Hotels

Restaurants

Stories

Marktplatz

 

 
 

 

 


Archäologen erzählen

Jeden Sonnabend um 19 Uhr ist Lesestunde im Mumifizierungs-Museum von Luxor. Aber es werden keine Märchen aus 1001 Nacht vorgelesen. Archäologen und Ägyptologen geben in einem einstündigen Vortrag in englischer Sprache und überwiegend mit Fotos Einblicke in ihre aktuelle Arbeit. Eine seltene Gelegenheit Informationen aus erster Hand zu bekommen.

"Wir wollen das Museum zu einer Art Kultur-Zentrum machen", sagt Dr. Holeil Ghaly (Foto rechts), seit Mai 2003 Chef der Antiken-Verwaltung für Luxor und Oberägypten. Der im November 1948 geborene Familienvater hat Erfahrung in der Organisation solcher Veranstaltungen. Von 1996 bis 1998 war der Ägyptologe Direktor der Mubarak-Bibliothek in Kairo, organisierte dort Seminare, Konzerte, Ausstellungen, Diskussions-Runden, Lesungen. Kein Wunder, dass er in Luxor gemeinsam mit Mohamed Yakia Ewada (Direktor des Mumifizierungs-Museums) ein ähnliches Konzept verwirklicht hat.

Das sieht so aus: Während der Grabungs-Saison im Winter halten internationale Archäologen und Ägyptologen Vortrage über ihre Arbeit. Ab und zu bekommen auch andere ausländische Gäste Luxors Gelegenheit, weitere interessante Themen vorzustellen.

In der Wintersaison finden Vorträge jeweils sonntags um 19.00 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Mumifizierungs-Museum, Corniche El Nil, Luxor, neben der öffentlichen Fähre gegenüber dem Hotel "Mina Palace", Eintritt frei..

Aktualisiert: 13. 12. 2006

top

      Druckversion