Klein aber fein - die West Bank-Hotels

Wer durch die Dörfer auf dem westlichen Nil-Ufer von Luxor streift, hat den Eindruck, die Zeit sei
stehengeblieben. Doch dieser Schein trügt. Ganz nach dem Motto "Klein aber fein", basteln die
Dorfbewohner an ihrer touristischen Zukunft. Denn: Die West Bank oder Theben West bietet zwar

mit den prächtigen Gräbern und Totentempeln der Pharaonen des Neuen Reiches (ca. 1570 bis
1070 v. Chr.) das größte Freilicht-Museum der Welt. Hotelzimmer nehmen sich Gäste bisher aber meistin der Stadt Luxor auf dem gegenüberliegenden Ufer. Das wird nun langsam aber sicher anders. Nach und nach möchten wir Ihnen die kleinen Hotels vorstellen (per Klick auf den Namen in der alphabetischen Liste erfahren Sie mehr), die gerade für Individual-Touristen und Kultur-Interessierte bestens geeignet sind. Denn näher kann man den Monumenten von Theben-West wirklich nicht sein.
Die Stärke der Häuser ist mittlerweile Sauberkeit, gutes preiswertes Essen, eine familiäre
Atmosphäre. Und sie sind idealer Ausgangspunkte für Touren per Rad, Esel, Kamel oder Pferd.
Übrigens: Wer immer noch dem Irrglauben anhängt, auf der West Bank würden mit Einbruch der
Dunkelheit die Bürgersteige hochgeklappt, der kann sich in diesen kleinen Häusern oft bei Live-Musik eines besseren belehren lassen. Nur auf eines müssen Gäste verzichten - eine Diskothek bietet noch kein Hotel. Noch ein Hinweis: Die meisten Hotels können Sie nur direkt oder über
unsere Seite buchen, in Reisebüros werden Sie meist vergebens nach den kleinen "Palästen" der West Bank fragen.

Al Moudira

Amenophis

Camp Al Salam

El Fayrouz

El Gezira

El Nakhil

Gezira Gardens

Hotel "Ramses"

Keylany Hotel - unsere Empfehlung in Assuan

Longchamps - unsere Empfehlung für Kairo

Marsam

Pharaohs

Sara Hotel - unsere Empfehlung für Assuan

"Senmut" Bed & Breakfast

Druckversion